Dienstag, 12. Dezember 2017

Allgemeine Informationen

Stadtplanung hat die Funktion, die räumliche Entwicklung einer Stadt – insbesondere deren bauliche Entwicklung – zu lenken.

Luftbild
Luftbild
Luftbild

Grundsätzliches Ziel der Stadtplanung ist eine nachhaltige städtebaulichen Entwicklung. Das heißt, dass die sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Anforderungen hierbei miteinander in Einklang gebracht werden müssen. In diesem Sinne koordiniert die Stadtplanung die konkurrierenden Nutzungsansprüche und stellt „Spielregeln“ für den Ausgleich von verschiedenen privaten Interessen und den Interessen des Gemeinwohls auf. Dabei müssen zum Beispiel demographische und wirtschaftliche Entwicklungen, der Wohnungsmarkt, die Verkehrs- und Infrastruktureinrichtungen, die Umweltsituation sowie auch naturräumliche Gegebenheiten berücksichtigt werden. Aufgabe der Stadtplanung ist jedoch nicht nur die Rahmenbedingungen für bauliche Veränderungen zu definieren, sondern auch bestehende Situationen zu schützen, das Stadtbild zu gestalten sowie die Funktionalität der Stadt zu erhalten und zu entwickeln.

Gesetzliche Grundlage für das stadtplanerische Handeln bildet das Baugesetzbuch (BauGB). Hier werden die förmlichen Verfahren zur Aufstellung verschiedener Pläne geregelt. Eine Hauptaufgabe der Stadtplanung ist demnach die Bauleitplanung, die vom Planungsamt wahrgenommen wird.

Weitere Instrumente der Stadtplanung und der Stadtentwicklung sind ebenfalls:

Darüber hinaus werden noch weitere Aufgaben vom Planungsamt der Stadt Lehrte wahrgenommen:

Stadtplanung


search

Behördenführer

Wählen Sie ihr gewünschtes Kriterium aus
Beschäftigtenverzeichnis
Stichwortverzeichnis

Hinweise und Anregungen

Quick Links


© LEHRTE.DE ist das offizielle Portal der Stadt Lehrte