Sonntag, 20. April 2014

Informationen zu den Laufstrecken

Fitnessrouten in Lehrte

Laufstrecken 1
Laufstrecken 1
Laufstrecken 1
 

Am 25. März 2011 wurden im Hohnhorst-Park Lehrte und in Lehrte-Süd insgesamt 10 Fitnessrouten eröffnet. Die Einrichtung dieser Strecken geht auf eine Gemeinschaftsinitiative von Dr. Jürgen Teiwes und Volker Kemmling vom Grünplanungs- und Umweltamt der Stadt Lehrte zurück. Mit den Strecken werden Hobbysportlern in der Stadt vermessene und ausgeschilderte Lauf- und Nordic-Walking Strecken unterschiedlicher Länge in attraktiver Umgebung zur Verfügung gestellt.

Die 10 Fitnessrouten basieren im Wesentlichen auf Laufstrecken, die von der Betriebssportgruppe der Stadt Lehrte (BSG.Lehrte) seit Jahren zu Trainingszwecken genutzt werden und sich im Gebrauch bewährt haben. Die Ausschilderung der Strecken konnte nur mit Hilfe von Sponsoren erfolgen, die neben den Wegweisern auch die Starttafeln in der Köhlerheide, am Schützenplatz und am Hohnhorstsee finanziert haben. Gedankt sei (in alphabetischer Reihenfolge):

Fa. Barmer/GEK Versicherung, Fa. E-Center Lehrte,  Engel-Apotheke Lehrte, Fa. KURT Zeitarbeit, Ausfluglokal Seeterrassen, Sparkasse Hannover, Fa. Sport-Goslar, Stadt-Apotheke und Herrn Dr. Jürgen Teiwes.

Laufstrecken 2
Laufstrecken 2
Laufstrecken 2
 

Benutzung von land- und forstwirtschaftlichen Wegen auf eigene Gefahr!

Für den Großteil der Strecken stehen Wege zur Verfügung die von der Stadt Lehrte unterhalten werden. Einige Laufstrecken führen allerdings über Wege, die sich im Privateigentum Dritter befinden und vorrangig nicht für die Erholungsnutzung angelegt wurden.

So wurden die Wege in den beiden Teilen des Hohnhorstwaldes von ihren Eigentümern in erster Linie als so genannte Rückewege für die notwendigen forstwirtschaftlichen Arbeiten im Wald angelegt. Entsprechend ihrem Zweck werden diese Wege kaum unterhalten. Sie müssen deshalb immer mit einem unebenen, je nach Wetterlage auch verschlammten Untergrund und teilweise auch mit herunter gefallenen Zweigen und Ästen rechnen. Grundsätzlich ist Ihnen nach dem 'Niedersächsisches Gesetz über den Wald und die Landschaftsordnung' (NWaldLG) die Nutzung dieser Wege gestattet, der Gesetzgeber hat aber deutlich gemacht, dass Sie dabei auf eigene Gefahr handeln. Die Waldbesitzer können insbesondere nicht haftbar gemacht werden für natur- und waldtypische Gefahren durch Bäume und für natur- und waldtypische Gefahren durch den Zustand der Wege.

Achten Sie deshalb insbesondere bei der Nutzung der Waldwege sehr sorgfältig auf den Untergrund und meiden Sie diese Wege in Ihrem eigenen Interesse bei schlechtem Wetter und starken Winden.

Im Regelfall ist die Qualität der landwirtschaftlichen Wege deutlich besser, dafür müssen Sie aber mit Verkehr rechnen. Wenn Sie unterwegs auf diesen Strecken sind, denken Sie bitte immer daran, dass die Landwirte mit ihren Fahrzeugen Vorfahrt haben. Hier sind Menschen bei der Arbeit, die Ihnen selbstverständlich und gern Ihr Freizeitvergnügen gönnen, aber auch erwarten dürfen, dass Sie dem landwirtschaftlichen Fahrzeug ausweichen und nicht umgekehrt der Trecker hält oder einen Bogen fährt. Natürlich gilt dieser Hinweis auch für die Begegnung mit Forstfahrzeugen in den Waldteilen.

Die Übersichtspläne und die Pläne der einzelnen Laufstrecken stehen zum Download bereit, eine Broschüre mit allen Plänen wurde erstellt und ist beim Lehrter Sport-Verein von 1874 e.V. erhältlich. In Arbeit ist eine weitere Broschüre mit den schönsten Laufstrecken der Lehrter Gemarkungen. 


search

Behördenführer

Wählen Sie ihr gewünschtes Kriterium aus
Mitarbeiterverzeichnis
Stichwortverzeichnis

Quick Links

Weiterführende Informationen


© LEHRTE.DE ist das offizielle Portal der Stadt Lehrte