Dienstag, 12. Dezember 2017

Stadtporträt

Lehrte ist eine junge Stadt, die in östlicher Richtung an Hannover grenzt. Ihre Entstehung geht auf die Eisenbahn zurück. Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes "Lereht" datiert aus dem Jahr 1147. 1843 rollte der erste Zug auf das Dorf mit 700 Einwohnerinnen und Einwohnern zu. 1898 verlieh der Kaiser Lehrte die Stadtrechte. Die Einwohnerzahl war auf 5.000 angewachsen. Heute leben in Lehrte und den neun Ortschaften Ahlten, Aligse, Arpke, Hämelerwald, Immensen, Kolshorn, Röddensen, Sievershausen und Steinwedel mehr als 44.000 Menschen. Das Stadtgebiet ist 127 km² groß.

Die Eisenbahn ist aus dem Stadtbild Lehrtes nicht wegzudenken. Hier kreuzen die Strecken von Hannover nach Wolfsburg - Berlin und Braunschweig - Magdeburg sowie von Celle nach Hildesheim. Ebenso verkehrsgünstig ist die Lage am Kreuz der Autobahnen A 2 Dortmund - Berlin und A 7 Hamburg - Kassel. Die Wirtschaftszentren Hannover, Braunschweig, Wolfsburg und Salzgitter sind in weniger als einer Stunde erreichbar.

So ist es nicht verwunderlich, dass sich in Lehrte zahlreiche Industrie- und Gewerbebetriebe angesiedelt haben. Während früher die Eisenbahn, der Kalibergbau und die Zuckerindustrie zu den führenden Arbeitgebern gehörten, prägen heute die Niederlassungen namhafter deutscher Unternehmen die wirtschaftliche Situation der Stadt.

In Hämelerwald ansässig sind beispielsweise REWE, Penny und ALDI, in der Kernstadt die Hornbach-Baumarkt-AG, die Spedition Hellmann sowie der Deutsche Paketdienst. Auch viele mittelständische Betriebe haben ihre Logistikzentren in Lehrte. Die geplante Megahub-Anlage der Deutsche Bahn AG ist ein weiteres Highlight im Logistiksektor und unterstreicht die überregionale Bedeutung Lehrtes in diesem Bereich.

HELMA Eigenheimbau mit großem Musterhauspark, das Stromversorgungsunternehmen TenneT sowie Miele und ACTEGA Terra mit der Produktion von Haushaltsgeräten bzw. Industrielacken runden das wirtschaftliche Angebot Lehrtes ab. Bereichert wird es durch eine Vielzahl mittelständischer Handwerksbetriebe und Einzelhandelsgeschäfte.

Die Schließung der Zuckerfabrik mit der letzten Rübenkampagne im Jahre 1998 stellte für Lehrte die größte städtebauplanerische Herausforderung der Stadtgeschichte dar. Die Zuckerfabrik befand sich mitten in der Kernstadt. Seit Herbst 1999 wurden die Flächen geräumt und wurden inzwischen zu einem Gelände mit Stadtpark, Einkaufszentrum und Baumarkt entwickelt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Mit der Eröffnung des Einkaufszentrums im November 2005 wurde ein attraktiver Anschluss an die Einkaufsstraße Burgdorfer Straße hergestellt, an der sich bereits das Neue Zentrum und das City Center befinden. Damit ist Lehrte als Einkaufsstadt noch attraktiver als bisher geworden.

Auf dem Zuckerfabriksgelände blieb die „Alte Schlosserei“ als Gebäude erhalten. In ihr ist neben einem gastronomischen Betrieb auch die Städtische Galerie untergebracht, in der nicht nur Bilder- und Fotoausstellungen gezeigt werden, sondern auch Lesungen und andere künstlerische Darbietungen das Kulturleben in Lehrte bereichern.

Ca. 150 Vereine bieten vielfältige Möglichkeiten zur sportlichen Aktivität und Freizeitgestaltung der Einwohnerinnen und Einwohner. Traditionsreich sind die Schützenfeste in der Kernstadt und allen Ortschaften. Im großzügigen Saal des Kurt-Hirschfeld-Forums mit seiner Bühne finden zahlreiche Theateraufführungen und Konzerte statt. Anfang September zieht es zahlreiche Besucherinnen und Besucher nach draußen, wenn der Lehrter City-Lauf und das Blues-Festival stattfinden.

Lehrte ist eine familien- und kinderfreundliche Stadt und unterhält im Rathaus ein eigenes Familienservicebüro. Hier kann sich jeder, egal ob jung oder alt, über Angebote und Hilfestellungen in vielen Bereichen des täglichen Lebens informieren. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat einen hohen Stellenwert, was sich in dem umfangreichen Angebot an Krippen-, Kindergarten- und Tagespflegeplätzen widerspiegelt. Darüber hinaus verfügt Lehrte über alle Schulformen, eine Volkshochschule sowie eine Musikschule.

Das bunte Bild zeigt deutlich, dass Lehrte seinen Strukturwandel gemeistert hat und für die Zukunft gut aufgestellt ist. Die Menschen leben gern in Lehrte und fühlen sich hier sehr wohl.


search

Behördenführer

Wählen Sie ihr gewünschtes Kriterium aus
Beschäftigtenverzeichnis
Stichwortverzeichnis

Hinweise und Anregungen

Quick Links


© LEHRTE.DE ist das offizielle Portal der Stadt Lehrte