Montag, 24. September 2018

Kindertagesstättenfachberatung

Fachberatung und pädagogische Fachaufsicht für die Lehrter Kindertagesstätten

Über 900 Kinder besuchen täglich unsere Einrichtungen, in denen der gesetzliche Auftrag zur Bildung, Betreuung und Erziehung umgesetzt wird. Grundlage unserer Arbeit sind neben den gesetzlichen Vorgaben Erkenntnisse aus der Entwicklungspsychologie und erprobte pädagogische Ausrichtungen der Lern- und Bindungstheorie.

Unsere Kindertagesstätten sind Bildungseinrichtungen, in denen jedes Kind das Recht hat etwas zu lernen. Hier kann es seine Fähigkeiten und damit seine eigene Identität entwickeln. Kinder finden bei uns freien Zugang zu allen im Orientierungsplan für Bildung und Erziehung im Elementarbereich niedersächsischer Tageseinrichtungen für Kinder aufgeführten Bildungs- und Erfahrungsbereichen. Hier können sie zu vorgegebenen Zeiten ausdauernd alleine oder miteinander ganzheitlich aktiv sein, indem sie spielen, sich bewegen, kreativ sind, forschen und entdecken. Auch können KiGa-Gruppen zum Beispiel das Mitmachlabor in der Berthold-Otto-Schule besuchen und naturwissenschaftliche Experimente erleben.

Wir legen großen Wert darauf, dass das Verhältnis zu Eltern und Kindern von Vertrauen, Verständnis und Herzlichkeit geprägt ist.

Wie lernt ihr Kind richtig zu sprechen? Wer hilft, wenn es Spannungen zwischen Eltern und der Kita gibt? Was brauchen unsere pädagogischen Fachkräfte um ihr Kind optimal zu begleiten? Wie sind Vorgaben von Land und Bund umzusetzen?

Das sind nur einige von vielen Fragen, die mich tagtäglich beschäftigen. Unsere Kindertagesstätten betreuen nicht nur die Kinder in Lehrte, sondern wir begleiten, fordern und helfen ihnen auf dem Weg in ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben.

Das geht nur, wenn alle an einem Strang ziehen und unsere Mitarbeitenden gut ausgebildet sind. Dafür stehen uns jährlich Fortbildungsgelder zur Verfügung, mit denen wir die Kolleginnen und Kollegen zum Beispiel in den Bereichen Sprache, Kleinstkinderpädagogik, Bindung und Kinderschutz weiterbilden.

Jährlich werden alle drei- bis vierjährigen Kinder in unseren Kitas ärztlich untersucht. Elternberatung kann in einigen unserer Einrichtungen in Anspruch genommen werden. Auf ein umfangreiches interdisziplinäres Netzwerk können wir zurückgreifen, sollten unsere pädagogischen Fachkräfte Beratung im Umgang mit ihren Kindern benötigen.

Der Arbeitskreis Qualität – ein Unterausschuss des Jugendhilfeausschusses - steht uns unterstützend zur Seite und erhält regelmäßige Berichte aus den Kitas.

So stellen wir sicher, dass jedes Kind in Lehrte sich bei uns wohlfühlt und die besten Bildungschancen bekommt.

Und wenn es einmal schwierig werden sollte, dann suche ich ggf. gemeinsam mit den pädagogischen Fachkräften in unseren Kitas und Eltern nach zufriedenstellenden Lösungen.

Haben Sie noch Fragen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf, meine Kontaktdaten finden Sie auf der rechten Seite unter dem Punkt "Verknüpfte Kontakte".


search

Behördenführer

Wählen Sie ihr gewünschtes Kriterium aus
Beschäftigtenverzeichnis
Stichwortverzeichnis

Hinweise und Anregungen

Quick Links

Weiterführende Informationen


© LEHRTE.DE ist das offizielle Portal der Stadt Lehrte