Anleinpflicht für Hunde

Leistungsbeschreibung

Anleinpflicht in u.a. Grünanlagen
In Park- und Erholungsanlagen, auf Märkten, Bolzplätzen und Schulhöfen, bei Umzügen und ähnlichen Veranstaltungen mit Menschenansammlungen sowie innerhalb eines Abstandes von 50 Metern zu Kindertagesstätten, Horten und Schulen sind Hunde an einer höchstens zwei Meter langen reißfesten Leine zu führen.

Auf öffentliche Spielplätze dürfen Hunde nicht mitgenommen werden. Dies gilt nicht für Behinderten-Begleithunde und Diensthunde.

Anleinpflicht während der Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit
Der Begriff 'Brut- und Setzzeit' nimmt Bezug auf das Brüten, also das Warmhalten der von Vögeln gelegten Eier bis zum Schlüpfen der Küken. Das Setzen bezeichnet in der Jägersprache den Zeitraum in dem viele Wildtiere ihre Jungen zur Welt bringen.

Nach § 33 Absatz 1 Nr. 1 b Niedersächsisches Gesetz über den Wald und die Landschaftsordnung (NWaldG) ist in der freien Landschaft jede Person verpflichtet, dafür zu sorgen, dass ihrer Aufsicht unterstehende Hunde in der Zeit vom 1. April bis 15. Juli (allgemeine Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit) an der Leine geführt werden, es sei denn, dass sie zur rechtmäßigen Jagdausübung, als Rettungshunde oder von der Polizei, BGS oder Zoll eingesetzt werden.

Ganzjährig ist jede Person zudem verpflichtet dafür zu sorgen, dass ihrer Aufsicht unterstehende Hunde nicht streunen oder wildern.

In diesem Zusammenhang wird an die Anmelde- und Steuermarkenpflicht für Hunde erinnert.

An wen muss ich mich wenden?

Zuständig für die Ahndung von Verstößen ist die Stadt Lehrte, Fachdienst Ordnung.

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen keine Gebühren an.

Bei einem ordnungswidrigen Verhalten entgegen der o.g. Anleinpflichten kann eine Geldbuße von bis zu 5.000 € fällig werden.

Was sollte ich noch wissen?

Um den Lehrter Hundehalterinnen und Hundehaltern auch in der Brut- und Setzzeit eine Auslaufmöglichkeit für deren Vierbeiner außerhalb der 'normalen' Grünanlagen anzubieten, wurde im neu gestalteten Hohnhorst-Park in der Nähe der Streuobstwiese eine cirka 8.000 m² große Hundewiese angelegt, in der die Tiere zu jeder Zeit und ohne Leine toben können. Natürlich wurde auch in diesem Parkteil eine Hundetoilette aufgestellt.