Stadtbibliothek

Die Stadtbibliothek Lehrte wurde 1980 in dem Mehrzweckgebäude an der Burgdorfer Straße eröffnet, das neben der Sekundarstufe II des Gymnasiums auch kulturelle Einrichtungen wie die Bibliothek, das Kurt-Hirschfeld-Forum sowie Unterrichtsräume der VHS und der Musikschule Ostkreis Hannover e.V. beherbergt. Als Bibliothekssystem besteht sie aus der Hauptstelle in Lehrte und drei Zweigstellen in den Ortschaften Ahlten, Arpke und Hämelerwald.

Die Bibliotheksnutzung ist nur mit einem gültigen Bibliotheksausweis möglich.

Bitte beachten Sie die aktuelle Corona-Verordnung beim Besuch der Bibliothek.

Öffnungszeiten:

Hauptstelle Lehrte, Burgdorfer Straße 16
Montag, Mittwoch, Freitag 10.00 - 13.30 Uhr, Dienstag und Donnerstag 10.00 - 19.00 Uhr
Jeden 1. Samstag im Monat 10.00 - 13.30 Uhr

Zweigstelle Ahlten, Im Wiesengrund 3
Dienstag 15.00 - 17.30 Uhr, Mittwoch 9.00 - 12.00 Uhr
Telefon 05132 6406

Zweigstelle Arpke, Am Waldbad 4
Montag 9:00 – 11:30 Uhr – Öffnungszeit während der Schulzeit – (für die Dauer der Corona-Pandemie Öffnungszeit nur für Schüler und Lehrer; nach Ende der Corona-Pandemie Öffnungszeit für alle Kunden); 15:30 – 18:00 Uhr – Öffnungszeit in den Ferien (alle Ferien), Dienstag 16.00 - 18.00 Uhr, Donnerstag 15.00 - 18.00 Uhr
Telefon 05175 1871

Zweigstelle Hämelerwald, Riedweg 2
Dienstag und Donnerstag, 9.00 - 12.00 Uhr, 13.00 - 18.00 Uhr
Telefon 05175 4888

Gebühren

Der Bibliotheksausweis wird bei Vorlage eines gültigen Personalausweises ausgestellt. Der Ausweis ist nicht übertragbar, das Mindestalter ist auf sieben Jahre festgelegt. Weitergehende Informationen zu den Ausleihbedingungen erhalten Sie auf Anfrage bei der Anmeldung.

Jahresgebühren für die Ausleihe und die Nutzung des Internets:

  • Kinder - und Jugendliche sind von der Jahresgebühr befreit, so lange sie zur Schule gehen.
  • Besitzer der Ehrenamtscard sind von der Jahresgebühr befreit.
  • Der Institutionsausweis ist gebührenfrei.
  • Erwachsene: 12 € Jahresgebühr
  • AZUBIS, Studierende, Schwerbehinderte, Empfängerinnen und Empfänger von Leistungen nach SGB II, SGB XII: 5 € Jahresgebühr 

Die Überschreitung der Leihfrist kostet 0,50 € pro Tag und ausgeliehenes Medium.

Ab sofort können Stadtbibliothekskundinnen und -kunden mit EC-Karte ihren Bibliotheksausweis, Eintrittskarte für Lesungen sowie alle weiteren anfallenden Gebühren bezahlen.

Bitte beachten Sie:

Das Mahnverfahren ist wieder in Kraft gesetzt.
Ab dem 13.09.2021 fallen bei verspätet zurückgegebenen Medien die Versäumnis- und Mahngebühren wieder in vollem Umfang an.
Die Leihfristen sind einzuhalten.
Allen Leserinnen und Lesern wird 1 Tag Kulanz gewährt.
Automatische Verlängerungen werden nicht mehr vorgenommen.