Lärmmonitoring Aligse

Das Vorhaben geht auf einen Antrag des Ortsrats Aligse, Kolshorn, Röddensen zurück, am Ortsrand von Aligse eine Messstelle für die Lärmbelastung einzurichten und die Messergebnisse täglich online zu veröffentlichen. Dem entsprechenden Beschluss des Verwaltungsausschusses der Stadt Lehrte folgend wurde von der Stadt Lehrte ein akkreditiertes Sachverständigenbüro mit der Realisierung eines Messkonzepts beauftragt.

Als Messbeginn war ursprünglich das Frühjahr 2020 vorgesehen, dieser Termin musste jedoch auf Grund der mit der Corona-Pandemie einhergehenden Auswirkungen auf das tägliche Verkehrsaufkommen verschoben werden. Unter der Maßgabe, möglichst repräsentative Messwerte zu erhalten, wurde der Starttermin in Abstimmung mit der Ratspolitik in den Spätsommer/Herbst 2020 verlegt.

Die Messung wurde am 23.09.2020 gestartet und wird über einen Zeitraum von 12 Monaten durchgeführt.

Für die schalltechnische Ermittlung des Umgebungslärms wurde an der Straße Zur Kreuzeiche eine Schallmessstation aufgestellt. Die Messdaten werden kontinuierlich über eine mobile Internetanbindung auf eine Online-Plattform übertragen. Hier lassen sich über die gesamte Messdauer hinweg der aktuelle Schalldruckpegel sowie der Schallpegelverlauf der jeweils letzten 60 Minuten abrufen.

Erläuterungen zur Darstellung der Messdaten finden Sie auf der rechten Seite in einem pdf-Dokument zum Download.

Hier gelangen Sie zur Online-Plattform der Schallmessstation Aligse.

Die Online-Plattform wurde für alle aktuellen Browser optimiert, bei älteren Browsern kann es möglicherweise zu Problemen bei der Darstellung kommen.

Der Schallpegelverlauf wird wöchentlich in einem Bericht zusammengefasst, die Berichte sind hier abrufbar.