Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

Aktuelle Information: Persönliche Sprechzeit am 18. Mai 2022 von 14 bis 16 Uhr in Lehrte - Beratung von Ratsuchenden über private Vorsorge für das Alter oder den Notfall

Meist wird der Gedanke an eine Krankheit oder gar den eigenen Tod vermieden und Vorsorge für den Ernstfall oft nicht getroffen. Doch ganz plötzlich kann es unabhängig vom Alter für jeden von uns anders kommen als gedacht. Ein Unfall, eine Krankheit, eine seelische Krise oder zunehmendes Alter können dazu führen, dass wir unser Leben nicht mehr nach den eigenen Wünschen gestalten und allein entscheiden können. Selbst wenn Angehörige und andere Vertrauenspersonen um persönliche Wünsche und Vorstellungen wissen, können sie dennoch nicht rechtsverbindlich für einen entscheiden und tätig werden. Auch Eheleute und erwachsene Kinder können nur mit Vollmachten eintreten. Daher sollte sich jeder frühzeitig Gedanken über eine Vorsorge machen und mit vertrauten Menschen darüber sprechen. Jeder kann rechtzeitig bestimmen, wer später einmal die rechtlichen Angelegenheiten stellvertretend regeln soll.

Lassen Sie sich im Vorfeld fachkundig beraten beispielsweise beim Team Betreuungsangelegenheiten der Region Hannover oder einer Anwältin, einem Anwalt bzw. einer Notarin oder einem Notar.

Wer für den Ernstfall Vorsorge treffen möchte, findet in einer Broschüre des Niedersächsischen Justizministeriums (Ratgeber Vorsorgevollmacht für Unfall, Krankheit und Alter) neben Erläuterungen auch Vordrucke zur Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung (siehe www.mj.niedersachsen.de Rubrik Service/Publikationen). Ebenfalls empfohlen wird die Broschüre (Betreuungsrecht mit ausführlichen Informationen zur Vorsorgevollmacht) des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz. U.a. enthält diese Broschüre einen Vordruck zum Thema Betreuungsverfügung.

Alle aufgeführten Ratgeber, Broschüren und Vordrucke stehen auch auf dieser Internetseite unter Dokumente als PDF zum Herunterladen zur Verfügung. Ergänzend wurden von den Ministerien einige Broschüren in „Leichter Sprache“ veröffentlicht.

 

Team Betreuungsangelegenheiten – Region Hannover

2022 persönliche Sprechzeiten in Lehrte

Was verbirgt sich hinter den etwas sperrigen Begriffen Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung? Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Teams Betreuungsangelegenheiten der Region Hannover können dies fachkundig erklären. Denn sie haben täglich in etlichen Städten und Kommunen in der Region damit zu tun: Ihre Aufgabe ist es, Menschen zu beraten, die für ihr Alter oder einen Notfall mit einem derartigen Dokument vorsorgen möchten. Wenn es erforderlich ist, informieren die Expertinnen und Experten des Teams Ratsuchende über Vollmachten oder Verfügungen.

Das Team Betreuungsangelegenheiten bietet regelmäßig Sprechzeiten im Bürgerbüro des Rathauses Lehrte an. Aus gegebenem Anlass ist eine telefonische Voranmeldung (0511 616 23 540) erforderlich.

Team Betreuungsangelegenheiten - Beratungszeiten vor Ort in Lehrte:

Jeweils Mittwoch, immer von 14- 16 Uhr

  • 18.Mai 2022
  • 03.August 2022
  • 16.November 2022
     

Zur Klärung weiterer Fragen erreichen Sie das Team Betreuungsangelegenheit wochentags direkt in Hannover:

Region Hannover

Fachbereich Soziales

Team Betreuungsangelegenheiten

Postanschrift:

Hildesheimer Str.20

30169 Hannover

Besucheradresse:

Marktstraße 45

30159 Hannover

Telefon: 0511/ 616-235 40

Telefax: 0511/ 616-229 73

betreuungsstelle@region-hannover.de

www.hannover.de