Heilig Abend

Schauspiel von Daniel Kehlmann

Es ist der 24. Dezember, halb elf Uhr abends. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt: Genau 90 Minuten hat der Verhörspezialist Thomas Zeit, um von einer Frau namens Judith zu erfahren, ob sie tatsächlich, wie vermutet, um Mitternacht gemeinsam mit ihrem Ex-Mann - der schon zwölf Stunden im Nebenzimmer befragt wird - einen terroristischen Anschlag verüben will. Sie wurde auf dem Weg zu ihren Eltern aus einem Taxi geholt und zur Polizeistation gebracht.
Ermittler Thomas weiß offensichtlich alles über sie, über ihre Arbeit, über ihre gescheiterte Ehe und ist auch über den Tagesablauf der Philosophieprofessorin informiert. Wie das bei parallel geführten Vernehmungen üblich ist, versucht er, den einen über die Aussagen des anderen zu überführen. Ist das Ganze, wie sie behauptet, nur eine Übung für eines ihrer Seminare über den französischen Politiker Frantz Fanon und dessen Thesen über die Rechte Unterdrückter?
Thomas setzt alles daran, Judith aus der Reserve zu locken. Doch das ist nicht leicht. Im Gegenteil: Sie beginnt ihn mit gezielten Fragen aus dem Konzept zu bringen. Die Situation spitzt sich zu und die Zeit läuft...

Produktion: Euro-Studio Landgraf. Regie: Jakob Fedler. Mit Wanja Mues und Jaqueline Macaulay

Donnerstag, 17. Dezember 2020, 19.30 Uhr im Kurt-Hirschfeld-Forum

Kartenpreis: 17 - 25 €, Ermäßigungen gegen Vorlage eines Ausweises.

Aufgrund der Maßnahmen zum Schutz vor dem COvid19-Virus findet der Einzelkartenverkauf ausschließlich im Fachdienst Schule, Sport und Kultur sowie online statt, soweit Restkarten bei vermindertem Platzangebot vorhanden sind.

Zum online-Ticketkauf

Veranstaltungsort: Kurt-Hirschfeld-Forum, Burgdorfer Straße 16, 31275 Lehrte